Noch 3 Tage Verbrenner

Die Tourplanung

Heute planen wir die Abholung in Landsberg und natürlich den Heimweg nach NRW.

Die Abholung als solches dürfte jetzt nicht sooo sonderlich spannend im Sinne der Vorbereitungen werden. Aber das ist ja auch nur ein kleiner Teil der Reise (wenn auch der wichtigste!). Viel spannender ist der Weg dahin und natürlich der zurück nach Hause. Und wie macht man das als umweltbewusster Erdenbürger: Richtig. Mit dem Flugzeug. Autschn… ja, sorry. Aber Köln-München für 35EUR ist leider auch durch die Bahn nicht annähernd zu toppen. Auch nicht mit Supersondersparpreisbahncardgedöns… naja. Das Flugzeug ist jetzt nicht das unbedingte Lieblingstransportmittel, aber manchmal muss es halt sein.

Vom Flieger dann in die Regionalbahn und ab nach Landsberg zum Autohaus Sangl… Irgendwann gegen Mittag dürfte der Kona dann bestaunt, erforscht und übergeben sein und dann gehts los!

Für die eigentliche Heimreise lassen wir (bzw. ich, der Papa) uns allerdings Zeit. Ein Teil unserer Familie wohnt 30km von Landsberg entfernt und möchte uns doch liebend gern ihren Lieblings-Biertempel zeigen: Einem Kölschtrinker muss man ja auch mal ein anständiges Bier hinstellen.

Langstrecke für Anfänger – Tag 1

Also, erster Halt am 03.01. in Grafrath. Da vermutlich nochmal die Nacht über an der Steckdose den Akku vollmachen und am nächsten Morgen (04.01.) dann auf die erste „große Reise“ mit einem Elektroauto.

Wenn wir eh schon mal unterwegs sind, gleich noch mehr Verwandschaft besuchen. Diesmal im Schwarzwald. Also einen „kleinen“ Umweg fahren.

Dann wird es spannend: Der erste „richtige“ Ladestopp auf der Autobahn. Raststätte Neckarburg Ost. 4x 350kW CCS… wow. Ladedauer vermutlich 32 Sekunden, Das Auto verpufft in einem gleißenden Lichtblitz und die BILD hat was zu berichten…

Nein, Scherz beiseite. Da werde ich gar nicht so lange laden, weil der nächste Stopp am Stuttgarter Flughafen (100kW) ein bisschen länger dauern wird. Treffen mit Freunden und vermutlich werden wir McD leerfuttern oder so. Das wird auf jeden Fall länger dauern als für das reine Laden notwendig wäre.

Dann weiter in einem Rutsch nach Frankfurt. Der nächste Kumpel ist scharf darauf, den Kona kennenzulernen. Michael fährt seit kurzem auch ne Zoe und wird mir seine Lieblings-Ladesäule vorstellen. Und seine Couch. Und vermutlich werde ich dann auch rausfinden, welches Gebräu man in Hessen so in sich reinschüttet… Abends dann vielleicht noch an die Schuko, mal gucken.

Ab nach Hause – Tag 2

Am Samstag (05.01.) dann die letzte Etappe: Ab nach Hause. Wobei… wenn der Karren eh schon rollt, gleich zum Bäcker Schüren und Frühstücken, es ist ja Samstag und da trifft sich halb Elektro-NRW in Hilden beim Bäcker. Wo auch sonst?! (Wer es nicht kennen sollte: Ladepark Hilden)

HAAALT!!! Kurzen Zwischenstopp zuhause nicht vergessen, sonst gibts Ärger mit der Familie. Die wollen das Auto ja auch sehen. Okay, gern. Kindersitze montieren, Familie einladen, Brötchen essen…

Danach zu IKEA? Hmmm… warum nicht? Da gibts Ladestationen, wir brauchen sicher noch irgendwas (Kerzen???) und das liegt so günstig auf dem Heimweg. Ah, jetzt verstehe ich auch, warum es immer heißt, Elektroautos seien teuer. Na was ein Glück dass der Kona einen kleinen Kofferraum hat…

Und was sagt uns das alles jetzt?

Erstens: Bis auf die erste „richtige“ Etappe von etwa 290km (falls in Grafrath nicht geladen werden kann) ist da nicht wirklich viel dabei, was die (Autobahn-)Reichweite des Kona auf die Probe stellen dürfte.

Zweitens: Das ist hier alles nur blanke Theorie und jede Menge „das sollte eigentlich so klappen“. Ob es das wirklich tun wird? Hoffen wir es mal. Wir werden auf jeden Fall berichten!

Bis dahin wünschen wir euch allen eine wunderbare Sylvesterfeier, kommt gut ins Neue Jahr, eine allzeit knitterfreie Fahrt und immer ein paar Kilo Watt im Akku!

   Eure Elektro-Familie

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s